Our server will be updated in 5 min., sorry for the bump and inconvenience.

Platbodem Skutsje

Baujahr:  1911

Kamperland (NL), Nieder...

Segelboot Verkaufen

45.000 EUR

  • Bootveiling.Com - Auctions
  • Rubberstraat 9
  • 1411 AL Naarden
  • Niederlande
  • +31 35-5449675
Quick Contact, einloggen E-Mail senden
  • DE
  • EN
  • DA
  • SV
  • NL

Beschreibung

Dieses Super Van Craft ist ideal für Familien oder Gruppen, die die niederländischen Binnengewässer befahren und bei einer Wanderung auf den Platten des Wattenmeeres mitten in der Natur sein wollen. Auch die Gerben van Manen ist ein Schiff mit einer langen Geschichte, wie der unten stehende atr-Artikel aus der "Stichting stamboek ronde en platbodemjachten" beschreibt.

Das ansprechendste von Minne Molles van der Werff in Sneek gebaute Skûtsje ist die 'De Drie Gebroeders' [S993N], die 1911 von dem Skipper und Brennstoffhändler Petrus van Vellinga aus Sneek in Auftrag gegeben wurde. Wie aus den überlieferten Spezifikationen hervorgeht, sollte das Schiff 17,83 m lang und 3,53 m breit sein. Nach der Vermessung, die am 8. Mai 1911 in Sneek stattfand, betrugen die tatsächlichen Maße 17,89 und 3,58 m, so dass sich die Bauherren einigermaßen an die Vorgaben gehalten hatten. Das Schiff wurde mit 38.737 Tonnen gemessen.

Am 4. Oktober 1919 verkaufte Van Vellinga das Schiff an Willem Bouwhuis aus Poppingawier und es wurde in "De Onderneming" umbenannt. Bei der Neuvermessung maß das Schiff nun 42,109 Tonnen, fast 3 1/2 Tonnen mehr. Möglicherweise hatte sich der Grundriss geändert oder die Höhle war etwas erhöht worden. Es wurde 1956 das erste Skûtsje, das von der Stichting Heerenveenster skûtsje gekauft wurde. Im Jahr 1957 wurde es in "Gerben van Manen" umbenannt. Wegen seiner weißen Farbe wurde das Skûtsje auch mehr oder weniger spöttisch 'Willem Barentsz' genannt. Heerenveen segelte damit bis 1961 in der SKS, bis das Komitee die heutige 'Gerben van Manen' [L1418N], einen Piipster aus dem Jahr 1915, kaufte. 1961 wurde das Schiff von Ph. J.W.A. Diderich aus Bilthoven gekauft. Das Schiff wurde dann von Niestern Scheepsbouw Unie BV in Hellevoetsluis um 4 Meter gekürzt und mit einer Kajüte versehen und zu einer Motoryacht mit einem starken Motor umgebaut. Der damalige Besitzer (unbekannt) mochte es nicht, weil die Wassermassen immer wieder alle nass machten. Der N

Specifikationen

Materiale / Länge, Breite etc.

Material

Stahl

Länge

14,50

Breite

3,60

Gewicht

23000

Tiefgang

0,80

Motor und Teknik

Motor

MAN

PS

52

Motor Baujahr

1960

Motor Anzahl

1

Motor Plazierung

Innenboarder

Kraftstoff

Diesel

Cruise Speed

10

Max. Geschwindigkeit

12